SING! Der Pop-Chor für Erwachsene

SING! Der Pop-Chor für Erwachsene

Simone Altheide und Paul Radau suchen Menschen die gerne singen: egal, ob Du schon lange in einem Chor singst oder bisher nur alleine unter der Dusche, völlig egal, ob Ihr 19 seid oder 79: LASST UNS GEMEINSAM SINGEN!

„Am 2. Juni erwarten wir Euch zu einem lockeren SingAlong- Abend in entspannter Atmosphäre mit lauter Liedern, die Ihr sowieso kennt und ohne Probleme direkt mitsingen könnt. Ihr müsst keine Noten lesen können!

Wir treffen uns danach jeden Donnerstag um 20 Uhr im AZURIT (Klostersaal) und singen – ohne Noten – Klassiker aus Pop, Rock, Soul oder vom Lagerfeuer. Ihr entscheidet mit!  Kommt gerne zum unverbindlichen Schnuppern vorbei. Nach Eurer endgültigen Anmeldung liegt der monatliche Beitrag bei 20€. Darin enthalten sind alle Kosten für Raummiete, Textmaterialien, das Erstellen und den Upload von Audiomaterial für Eure einzelnen Gesangsstimmen, GEMA- Gebühren und unser Honorar.

Auch wenn wir ohne Noten singen und gemeinsam viel Spaß haben werden, legen wir großen Wert auf möglichst regelmäßiges Erscheinen unserer Sänger*innen.  Wir wollen den Chor und Eure Stimmen immer weiter entwickeln. Wer weiß, wohin die Reise geht… .“

Simone und Paul (mehr Infos über uns beide findet Ihr weiter unten)

MELDET EUCH BITTE KURZ UNVERBINDLICH PER E-MAIL AN: chor@musikschule-much.de.
Nach Eurer endgültigen Anmeldung wird der monatliche Beitrag von 20€ per Lastschrift eingezogen.

Unser POP-CHOR probt
immer donnerstags 
von 20 Uhr bis 22:00 Uhr
im Klostersaal vom AZURIT in Much,
Klosterstraße 6 („Klösterchen“).

Während der Schulferien finden keine Proben statt!

Das Azurit hat einen kleinen Parkplatz vor dem Haupteingang. Parkplätze findet Ihr zusätzlich am Lindenhof, an der Klosterstraße, entlang der Sülzbergstraße in Richtung Feuerwehr oder am Rewe- Parkplatz. Bitte nehmt Rücksicht auf die Anwohner und Bewohner. Am Haupteingang  hinter dem Empfang links halten, dann hinter dem Aufzug gleich links die Treppe hoch.

Über uns

Simone Altheide

Simone Altheide

Seit ihrer frühesten Kindheit hat Simone ihre Liebe zur Chormusik ausgelebt: die ersten Schritte im kirchlichen Kinder- und Jugendchor, dann später in renommierten Musical- und Klassik-Chören. Oft übernahm sie dort jeweils den Sologesang und tourte schon in jungen Jahren durch ganz Europa.
Im Laufe der Jahre sang Simone in mehreren professionellen Pop- und Rockbands, wirkte auf unzähligen Studioproduktionen als Lead- und Backing- Vocals mit und begann zusätzlich früh zu komponieren und zu texten. Heute gibt sie Vocal-Coaching und ist Sängerin der Band JACK IS BACK, deren Eigenkompositionen sie gemeinsam mit ihrem Mann Frank Altheide schreibt und ebenfalls in Eigenregie recorded und produziert.  www.jackisbackmusic.com

„Musik ist Seelenfutter/Soulfood. Sie füllt und bereichert mein Leben mit all ihren Facetten.
Außergewöhnliche Glücksmomente erleben, Traurigkeit bewusst wahrnehmen und überwinden, Gefühle verarbeiten, kreativ sein.
Singen befreit und macht gesund, nicht nur seelisch, auch körperlich. Die richtige Atmung kann z.B. viele Verspannungen lösen.
Musik hat so viel zu erzählen und Kraft zu bewegen! Und gemeinsam macht musizieren besonders viel Spaß!
Man muss sich nur trauen und dabei helfe ich gerne. Außerdem möchte ich ein paar Grundlagen vermitteln, die helfen ausdauernd zu singen und die Stimme „gesund“ und gezielt zu benutzen.“

Paul Radau

Mit 10 Jahren kam Paul in ein Internat nach Bad Münstereifel, der Internatsleiter bemerkte sein Heimweh, drückte ihm seine Gitarre in die Hand und schickte ihn zum Gitarrenunterricht. Von diesem Moment an war er Musiker und machte eigentlich nur noch Musik: Paul bekam im Laufe seiner Internatszeit auch Klavier- , Bass- und Gesangsunterricht, im Alter von 15 Jahren hatte er bereits seine ersten Gitarrenschüler.  Seit 1978 folgten erste Liveauftritte in Gottesdiensten, in Chören, in klassischen und folkloristischen Ensembles, bis ihn Mitte der 1980er Jahre die E-Gitarre und der Blues mit voller Wucht trafen und er fortan vor allem im Rockbereich unterwegs war. Unzählige Auftritte in In- und Ausland mit verschiedenen Bands folgten.

Heute tritt Paul Radau meist alleine auf – sei es mit den besten Songs der Rock- und Popgeschichte oder mit seinen eigenen, deutschsprachigen Songs. Seine Lagerfeuerabende oder die Mitsingkonzerte „Ohrwurm de luxe“ sind legendär.

Besonders wichtig ist ihm die Weitergabe seines musikalischen Wissens und seiner Fähigkeiten an Instrumenten, daher unterrichtet er – neben allen möglichen Saiteninstrumenten im Einzelunterricht – auch an Grundschulen und Kitas, leitet den Mucher Kinderchor sowie den Jugendchor und ist immer an verschiedenen sozialen Projekten beteiligt. Paul ist Leiter und Besitzer der Musikschule Much, darüber hinaus bringt er gerne Menschen zusammen, initiiert und organisiert mit verschiedenen Partnern Kulturevents wie z.B. das „Mucher Kulturfestival“ oder den „Mucher Sommer“.

 

Paul Radau

„Den Popchor habe ich im Februar 2019 gegründet und konnte dafür Chorleiterin Miriam Schlimm gewinnen. Nach ersten Veröffentlichungen kamen um die 100 Sängerinnen und Sänger zum ersten SingAlong- Abend und um die 70 Mitglieder blieben dem Chor treu. Corona machte das Proben lange Zeit unmöglich und verständlicherweise entschied sich Miriam Anfang 2021 dazu, wieder mehr in ihrem eigentlichen, krisensicheren Beruf zu arbeiten. Wir bedanken uns bei ihr für ihre tolle Arbeit und wünschen ihr von Herzen alles Gute. “

Paul Radau